Eisenhüttenstadt – Blick auf das Eisenhüttenkombinat Ost (EKO)

Kombinatsdirektoren

Dr. Ulrike Schulz

Dr. Ulrike Schulz

(Jahrgang 1976)
Historikerin
seit 2014 wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Unabhängigen Historikerkommission beim BMAS
2011–2014 wiss. Mitarbeiterin im Arbeitsbereich „Geschichte moderner Gesellschaften“, Universität Bielefeld

Für ihre Dissertation über die Geschichte des Suhler Unternehmens Simson erhielt Ulrike Schulz 2012 den Dissertationspreis der Westfälisch-Lippischen Universitätsgesellschaft. 
Die Arbeit trägt den Titel „Simson. Vom unwahrscheinlichen Überleben eines Unternehmens 1856-1993“ und wurde im Wallstein-Verlag veröffentlicht. 2012 wurde die Arbeit mit dem Preis für Unternehmensgeschichte ausgezeichnet, der von der Gesellschaft für Unternehmensgeschichte in Frankfurt am Main verliehen wird.

Ulrike Schulz engagiert sich zudem im Netzwerk Sachsen der Dritten Generation Ostdeutschland, in dem sich in der DDR geborene und zur Wendezeit aufgewachsene junge Menschen austauschen und vernetzen.