Eisenhüttenstadt – Blick auf das Eisenhüttenkombinat Ost (EKO)

Kombinatsdirektoren

Peter Zühlsdorff

 Peter Zühlsdorff

(Jahrgang 1940)
Manager
1991–1995 Vorstandsvorsitzender der Wella AG

Peter Zühlsdorff wurde am 21. Dezember 1940 in Berlin-Schöneberg geboren. Nachdem er die Schule mit der mittleren Reife verlassen hatte, besuchte er die Handelsschule und absolvierte ab 1957 eine kaufmännische Lehre bei einer Spedition in Frankfurt am Main. Zuvor hatte er einige Monate als Schiffsjunge auf einem kleinen Frachter der Ostafrika-Linie verbracht und dort »fürs Leben gelernt«. Nach Abschluss seiner Ausbildung ging Peter Zühlsdorff für zweieinhalb Jahre zur Handelskette Woolworth nach Hamburg. Seine ersten Berufsjahre bezeichnet Peter Zühlsdorff – ganz im Goetheschen Sinne – als seine »Lehr- und Wanderjahre«, in denen er in verschiedenen Firmen seine Erfahrungen sammelte. So zum Beispiel in der Marketing-Abteilung bei Klosterfrau in Köln oder als Geschäftsführer bei Tondeo in Solingen, einem mittelständischen Hersteller von Friseurbedarf, insbesondere von Scheren und Rasierapparaten. Hier kümmerte er sich als Alleinvorstand acht Jahre lang »um alles« und trug die Verantwortung für seine Mitarbeiter und deren Familien. Die Zeit war hart, besonders weil das Unternehmen in keinem einzigen Quartal richtig Geld verdiente. Trotzdem wollte Peter Zühlsdorff nicht einfach aufgeben – Scheitern kam für ihn nicht infrage.
1978 wechselte er schließlich in den Vorstand des Haarpflegekonzerns Wella AG in Darmstadt und wurde 1991 Vorstandsvorsitzender. Überraschend trat Peter Zühlsdorff 1995 von dem Posten zurück und betätigt sich seither als gefragter Krisenmanager und Sanierer.